Herbstliche Linsen-Kürbis-Bolognese (Rezeptidee)

Eines der besten Dinge im Herbst sind Eintöpfe und einfach warme, gemütliche Gerichte. Denn was gibt`s Besseres als den warmen Küchenduft wenn man von einem ausgedehnten Spaziergang ins Warme kommt? Und das Schöne an solchen Soßen, Suppen, Eintöpfen ist doch, dass sie von Tag zu Tag nur noch besser schmecken! Sprich, mit etwas Arbeit kann eine größere Menge vorbereitet werden, die dann z. B. auch portionsweise eingefroren werden kann. Oder man einfach viele Mäulchen satt bekommt!

Wir im NudelneSterl mögen wahnsinnig gerne Linsen-Bolognese. Und im Herbst darf gerne Kürbis mit hinein. Der Kürbis gibt nochmal eine andere Struktur und Sämigkeit. Wenn ein orangefleischiger Kürbis verwendet wird, wird die Bolo automatisch schön intensiv orange-rot von der Farbe. Also freut sich auch das Auge! Perfekt ist in der Tat, dass es nicht viele verschiedene Zutaten braucht, um köstlich zu werden!

Hier geht`s direkt zum Rezept:
Zutaten: diese Mengenangaben sind circa-Angaben und sollen einfach zur Inspiration dienen:

etwas Öl, z. B. vom Pesto "Chito" (oder Sonnenblume oder Raps)
2-3 Zwiebeln, geschält und in kleine Würfel geschnitten
1-2 TL ganzer Kümmel
2 Knoblauchzehen, geschält und in kleine Würfel geschnitten
150-200g rote Linsen, ungekocht, gewaschen
2-3 Dosen Tomaten grob gestückelt
2 kleine Hokkaido-Kürbisse, gewaschen, entkernt und in mundgerechte Stücke geschnitten

Gewürze:
1 TL Curry englisch, gemahlen
1 TL Mittelmeergewürz
Meersalz, Pfeffer zum Abschmecken
1-2 TL Pesto "Chito" zum Abschmecken
wer mag und hat, gibt noch frische Kräuter hinzu. Thymian, Basilikum, Oregano und Rosmarin passen gut.

Nudel-Vorschläge:
Dinkelvollwert-Nudeln (ich hab ausnahmsweise mal breite Bandnudeln hergenommen, es gehen aber genauso gut alle anderen Nudelformen!)
Neutrale Nudeln
es passen auch gut scharfe Nudeln
es passen auch mediterrane Nudeln (Basilikum, Salbei, Rosmarin..)

 

Zubereitung:
Zwiebel, Kümmel und Knoblauch in etwas Öl in einem Topf bei mittlerer Hitze anschwitzen. Wenn diese glasig sind, kommen die Linsen dazu und werden ca. 1 Minute mit angebraten. Man merkt, wenn alles etwas am Topfboden festzukleben beginnt, dass nun die Tomaten aus der Dose mit hinzu sollen. Während alles nun aufzuheizen beginnt, hat man gut Zeit, den Kürbis zu schneiden. Immer wenn das Brettchen dann voll ist mit geschnittenem Kürbis, kann man die Kürbisschnipsel/würfel in die Soße geben. Falls die Soße zu dick werden sollte, kann man noch etwas Wasser oder Tomate zugeben. Jetzt kann man endlich die Gewürze hinzugeben. Und dann muss nur noch abgewartet werden. Sprich, bitte alles etwas einköcheln lassen (bei mittlerer Hitze).
Nun wäre Zeit den Tisch zu decken und noch einen schönen Salat zuzubereiten.

Wenn die Soße die gewünschte Konsistenz hat, können die Nudeln gekocht werden. Je nach Anzahl der Mitesser werden Nudeln gekocht. Da dies eine volle Mahlzeit ist, empfehlen wir zwischen 100g (normaler Hunger) ungekochte Nudeln bis zu 150g (großer Hunger) ungekochte Nudeln pro Person.

 

Diese Soße, bzw. diese Mahlzeit ist für mich persönlich so ein wahnsinnig warmes, gemütliches, wohliges Essen. Wobei ich gemerkt habe, dass mir hier das englische Wort "cozy" mehr zusagt, auch wenn das im Endeffekt auch nur "gemütlich, behaglich, kuschelig" heißt. Ebenfalls sagt mir hier das Wort "hygge" (=dänischer Lebensstil) eher zu, sprich die hyggelige Stimmung, die mit diesem Essen einhergeht. Weil in meiner Vorstellung kommt man aus dem Kalten ins Warme. Aber das sind nur meine persönlichen Gedanken, die ich hier mit Euch teile.

 

Wichtig ist einfach nur, dass es schmeckt. Und meines Erachtens tut`s das!
Übrigens: diese Soße kann durchaus als sog. "Crowdfeeder" agieren. "Crowdfeeding" bedeutet eigentlich nur, dass man mit einem Gericht viele Mäuler satt bekommt. Wichtig auch bei Crowdfeed-Gerichten ist, dass man in möglichst kurzer Zeit mit wenigen Schritten und wenigen Zutaten möglichst viel Gericht rausbekommt.
Wenn man diese Definition kennt, schreit diese Linsen-Kürbis-Bolo ja grade nach Gartenparties, Familienfeiern, Geburtstagsfesten.
Wenn man keine Nudeln in großen Mengen dazu kochen möchte, backt man einfach Semmerl, Stangerl oder Brot dazu. Viele Rezept stehen schon hier auf dem Blog und sollten nur noch nachgebacken werden!

 

Ich wünsche eine schmackhafte, köstliche Herbstzeit! Gutes Gelingen!

 

Kommentiert bitte möglichst hier unter diesem Blog, damit wir wissen, wie es Euch ergangen ist!

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Dinkelvollwert-Nudel Dinkelvollwert-Nudel
Inhalt 250 Gramm (0,84 € * / 100 Gramm)
ab 2,10 € *
grobes Meersalz grobes Meersalz
Inhalt 30 Gramm (5,00 € * / 100 Gramm)
1,50 € *
Mittelmeer-Gewürzzubereitung Mittelmeer-Gewürzzubereitung
Inhalt 30 Gramm (6,67 € * / 100 Gramm)
2,00 € *
Kümmel ganz Kümmel ganz
Inhalt 30 Gramm (6,67 € * / 100 Gramm)
2,00 € *
Curry englisch Curry englisch
Inhalt 30 Gramm (6,67 € * / 100 Gramm)
2,00 € *
Pesto "Chito" Pesto "Chito"
Inhalt 180 Gramm (3,28 € * / 100 Gramm)
5,90 € *
Tomate-Cayenne-Chili-Nudel Tomate-Cayenne-Chili-Nudel
Inhalt 250 Gramm (1,00 € * / 100 Gramm)
2,50 € *
Salbei-Nudel Salbei-Nudel
Inhalt 250 Gramm (1,00 € * / 100 Gramm)
2,50 € *
Rosmarin-Nudel Rosmarin-Nudel
Inhalt 250 Gramm (0,88 € * / 100 Gramm)
2,20 € *
Neutral-Nudel Neutral-Nudel
Inhalt 250 Gramm (0,68 € * / 100 Gramm)
1,70 € *