Dinkel-Fladenbrot --> Pide aus Dinkelmehl (Rezept)

Wer mich kennt weiß, dass ich gerne neue Rezepte ausprobiere. Wer mich kennt, weiß, dass ich einfache Rezepte mit möglichst wenig Zutaten liebe. Dieses Pide-Rezept hat uns komplett überzeugt. Wir waren total begeistert von dieser wahnsinnig lockeren, fluffigen Konsistenz und natürlich vom Geschmack! Und da es so einfach zuzubereiten ist, gibt's das bei uns öfters!

Dieses Rezept habe ich aus dem Internet. Es ist ein Hefeteig, der am Vorabend zubereitet wird und über Nacht im Kühlschrank aufgehen kann. Am nächsten Tag werden dann nur noch die Pide geformt und zurechtgezüpfelt, mit einem Joghurt-Milch-Öl-Gemisch (Veganer verwenden z. B. Sojajoghurt/Soja- oder Dinkelmilch) bestrichen, mit Schwarzkümmel oder Sesam belegt und dann für ca. 15 min. gebacken. Fertig.
Die Pide passen dann als Beilage zu Grillgut oder Sie verspeisen es als Brotzeit mit frischen Gurken, Tomaten, Oliven und (Schafs)käse. Einfach aber sooo extrem schmackhaft!

Aber nun genug Vorgeplänkel - kommen wir endlich zum Rezept!

Zutaten:

450 g Dinkelmehl Typ 630
250 g Wasser
1 Pck. Trockenhefe
 2 EL Naturjoghurt
1 TL, ca. 6 - 8 g Meersalz
2 EL Olivenöl

Zubereitung:

Alle Zutaten (bis auf das Salz) verrühren und ca. 15 min. verkneten. Ich lasse das immer von meiner Küchenmaschine erledigen! Salz hinzufügen und etwa 3 Minuten weiter kneten. Den Teig mit einer Folie bedecken und mindestens 10 Stunden lang in den Kühlschrank stellen – er kann bis zu 48 Stunden stehen und wird dann immer besser!
Nach der Teigruhe den Teig auf eine mit Mehl bestäubte Arbeitsplatte legen und die Fladenbrote formen; z. B. ein großes oder zwei Stück oder wie in meinem Fall vier kleinere. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen. Vor dem Backen mit der Milchmischung (= 1 EL Milch, 1 EL Naturjoghurt, 1 EL Olivenöl) bepinseln und nach Belieben mit Sesam, Schwarzkümmel, Oliven, Feta, Kräutern, Chili etc. belegen.
Der Teig kann noch kurz gehen bis der Ofen vorheizt oder direkt bei 230 °C Umluft backen. Meine vier kleinen Brote durften etwa 15 Minuten lang backen, bei größeren Broten muss natürlich eine längere Backzeit eingeplant werden.

So, ich würd sagen, lassen Sie sich's schmecken! Die Pide sind echt mega schnell gemacht und einfach so dermaßen gut!

 

ursprüngliche Quelle: sallys-blog.de

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

  • wooooow - klappt super

    wooooow, liebe Eva - das Rezept ist der Knaller! Ich habe es gebacken, um sie zu einem Ausflug mitzunehmen und meine Lieben haben es ratzfatz weggefuttert. Die waren so dermaßen gut! Und die Zubereitung ging super schnell und war echt einfach!
    Viiiielen Dank für das schöne gelingsichere Rezept!!!
    Alles Liebe, Maria

Passende Artikel
Dinkelmehle Dinkelmehle
Inhalt 1000 Gramm (0,22 € * / 100 Gramm)
2,20 € *
grobes Meersalz grobes Meersalz
Inhalt 30 Gramm (3,33 € * / 100 Gramm)
1,00 € *